airbrush4you.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Airbrush Forum » Airbrush » Techniken und Handhabung » Riss in Düse » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Riss in Düse
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
thor thor ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 30.12.2015
Beiträge: 7
Herkunft: Deutschland

Riss in Düse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen! Mein Problem ist ein Riss in der Düse 0,15 von Evolution. Wodurch kann
die entstehen? Materialfehler? Zu hoher Druck? Habe mit Schminke 1 zu 3 mit ca 1,5 bar
gesprüht. Ist doch meines Erachtens nicht zu hoch, oder?
Bitte um Antworten und viel Glück bei euren Projekten.
Gruß Thor
05.03.2016 09:07 thor ist offline E-Mail an thor senden Beiträge von thor suchen Nehmen Sie thor in Ihre Freundesliste auf
Sprühfix Sprühfix ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-2879.jpg

Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1.495
Herkunft: bei Würzburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Riss in der Düse kommt meist vom reinigen.
man schiebt die Nadel in die Düse um Farbreste raus zu drücken .
dabei platzt die Düsenspitze auf.
passiert meist nur am Anfang.
man lernt daraus und drückt nicht so fest.
wenn die Farbreste sehr hartnäckig sind, hilft es die Düse längere Zeit in Airbrusreiniger ein zu legen.
oder wenn sie Lösemittelfest ist, kann man sie sogar über Nacht in Aceton einlegen.
das weicht fast alles auf und läßt sich am nächsten Tag leicht raus schieben.


Gruß , Guido

__________________
>Platzhalter für neugescheide Sprüch<
05.03.2016 09:43 Sprühfix ist online E-Mail an Sprühfix senden Homepage von Sprühfix Beiträge von Sprühfix suchen Nehmen Sie Sprühfix in Ihre Freundesliste auf
Raeuberguard Raeuberguard ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1278.jpg

Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 4.825
Herkunft: Neumünster, SH

RE: Riss in Düse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die erste Möglichkeit wurde ja schon erwähnt.

Weitere beliebte Methoden zum Beschädigen der Düse sind ein Verbiegen der Nadelspitze oder ein Anstossen mit der ungeschützen Nadelspitze.
Eine verbogene Nadelspitze kann beim Zurückziehen die Düse aufreissen, beim seitlichen Anstossen wirken recht grosse Hebelkräfte auf die Düse.
Die Düse besteht nunmal aus relativ weichem Messing und wirklich dick ist die Wandstärke vorn an der Düsenöffnung auch nicht.

Gruß,
Arne
06.03.2016 13:20 Raeuberguard ist offline E-Mail an Raeuberguard senden Beiträge von Raeuberguard suchen Nehmen Sie Raeuberguard in Ihre Freundesliste auf
thor thor ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 30.12.2015
Beiträge: 7
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von thor
RE: Riss in Düse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OK. Habe verstanden und es leuchtet auch ein. Werde also in Zukunft
Düse und Nadel mit Samthandschuhen anfassenhttp://www.airbrush-forum.net/images/icons/wink.gif Vielen Dank für eure Antworten und viel Glück bei euren
Projektenhttp://www.airbrush-forum.net/images/icons/thumb_up.gif
MfG Thor
06.03.2016 16:33 thor ist offline E-Mail an thor senden Beiträge von thor suchen Nehmen Sie thor in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Airbrush Forum » Airbrush » Techniken und Handhabung » Riss in Düse

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH