airbrush4you.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Airbrush Forum » Airbrush » Erfahrungsberichte » Pistolen und Kompressoren » Evo Erfahrungsbericht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Evo Erfahrungsbericht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fred
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das mit der Düsenkappe würde mich auch interessieren ????

Fred
31.05.2007 23:43
Kokomiko Kokomiko ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-681.gif

Dabei seit: 28.10.2004
Beiträge: 670
Herkunft: Niederrhein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mark
Das wäre ja praktisch, denn dann könnt man ja auch endlich mal die Farbe "durchblubbern" ...


Hi Mark,

das geht doch mit der gelochten auch. Einfach die Kappe mit einem Stück Küchenkrepp oder einem Papiertaschentuch - ich selbst benutze als fürs Reinigen usw. und auch zum Zuhalten der Düse Toilettenpapier - zuhalten.

Ciao,
Mario

__________________
Have more fun - have more Mario! (Nintendo)

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass das Forum unverändert bleiben sollte.
01.06.2007 14:08 Kokomiko ist offline E-Mail an Kokomiko senden Beiträge von Kokomiko suchen Nehmen Sie Kokomiko in Ihre Freundesliste auf
Bluair
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mark,
ja ich verwende fast ausschließlich die geschlossenen Düsenkappen, sie funktionieren einfach besser und die Farbe bleibt nicht so leicht darauf hängen und baut sich nicht auf und die ewige Spuckerei ist weitgehend´s ausgeschaltet. Habe es bei der Evo X dabei gehabt und habe sie mir dann bei meinem Händler für alle gekauft, da müsstest Du bei Harder und Steenbeck nachfragen ob sie die noch im Programm haben denn auf den Listen ihrer HP hab ich sie nicht gefundenr
01.06.2007 21:21
Robin009
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi all,

Hab heute Abend festgestellt, das die Geschlossene Düsenkappe von meiner IWATA HP-C auch auf die EVO passt.
Wollt ich nur mal so sagen, kann ja sein, das es jemanden Interessiert....
05.06.2007 22:33
derharzbiker
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

tach zusammen
ich bin noch anfänger und komme gut mit der evo klar
sie spuckt und bockt zwar manchmal aber ich glaube das liegt an mir und nicht an der gun
ich finde man kann sie gut zerlegen und reinigen ist auch für einen anfänger ziemlich einfach
meinen kompressor habe ich von einem bekanten gekriegt da war so eine no name pistole dabei
einmal benutzt auseinander genommen zum reinigen kaputt
geiz ist doch nicht immer geil
peace martin
11.07.2007 20:04
ozzy ozzy ist männlich
König


images/avatars/avatar-1370.jpg

Dabei seit: 16.09.2004
Beiträge: 2.898
Herkunft: Taka Tuka Land, 30 km südl. von München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

eigentlich war ich bis jetzt mit der Evo immer etwas auf Kriegsfuss. Lag vllt. auch daran dass ich zu sehr von der iwata hp-b verwöhnt worden war....

Mittlerweile komm ich auch mit der Evo gut klar, auch im feineren Bereich (wobei die iwata da immer noch ungeschlagen ist.... mit ebenfalls 0.2 düse)

Nachdem steffen nun in hamburg rausgefunden hat, dass die 0,2 nadel vorn total im A*** war ( danke steffen Kiss )und ich mir eine neue geleistet hab, merk ich dass ich da auch schon besser zurecht komme. Vllt. ist die neue nadel auch vorn etwas schlanker, das hab ich noch nicht nachgeprüft.... aber ist mir jetzt auch wurscht :-)

Kann sie eigentlich auch empfehlen.

gruss
ozzy

__________________
Das ModellBoard
Es geht runter und es geht wieder rauf.Wieder nach unten und noch einmal gehts auf!
Es fängt von vorn an und es hört wieder auf.Es geht noch mal runter doch dann wieder rauf.
11.07.2007 22:02 ozzy ist offline E-Mail an ozzy senden Homepage von ozzy Beiträge von ozzy suchen Nehmen Sie ozzy in Ihre Freundesliste auf
Thug
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

klasse bericht ich krieg am 3 august enlich auch eine evo 2in1 freu mich schon dass ich endlich anfangen kann zu brushen
24.07.2007 13:57
Baldur
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also nachdem ich meine Evo Silverline seit Sa habe kann ich auch schon mal berichten

Bevor ich mir die Gun gekauft habe war ich hin und her gerissen zweichen der Evo und einer Iwata.

Aber zum einen war die Iwata teurer und zum anderen konnte ich bei Petzoldts die Evo mal in die Hand nehmen und probe halten usw.
Und Silverline deshlab, weil auf die 3 € Unterschied bei Petzoldts kamm es mir dann auch nicht mehr an.

Ich hatte ein wenig Angst, das der Hebel evt. zu leichtgängig ist oder die Gun ständig verstopft. Einige hier im Forum scheine damit ja einige Problem zu haben.

Aber was den Hebel angeht, den finde ich eigendlich ideal, ist nicht zu leichtgängig aber hat auch nicht zu viel Wiederstand.

Was das verstopfen angeht. Das Problem hatte ich leider am Anfang auch, aber denke das lang an meiner falschen Verdünnung. Jetzt ist es aufjedenfall nicht mehr.

Dafür das ich noch nie zuvor einen Gun in der Hand hatte, find ich die schon super. Habe zwar keinen Vergleich, aber denke sie ist auch für Anfänger gut geeignet.
Nach ein paar Stunden hat man einigermassen das Gefühl für Punkte und Striche.

Vor dem Auseinderbauen hatte ich am Anfang etwas Respekt, aber selbst das ist kinderleicht.

Habe bisher aber nur die 0.2er Düse ausprobiert, finde aber das die Düse vollkommen ausreichend ist um DinA4 - DinA3 Bilder zu brushen.

Also das diese Gun eine Diva ist die man bändigen muss (hab das mal hier irgendwo gelesen) kann ich so nicht bestetigen.
Denke Schwierigkeiten hat man am Anfang immer, und ich kann damit auch noch nicht 100 pro umgehen, aber ich habe schon deutliche Verbesserungen festgestellt zu dem ersten Farbfleck smile

Die Verarbeitung und Verpackung ist auch klasse. Sie ist auf jedenfall das Geld wert und kann nun verstehen wieso einige hier darauf schwören.
24.07.2007 21:04
Tredor
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Welche Farben benutzt du und wie weit verdünnst du sie?
24.07.2007 23:17
Baldur
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schmincke Aero Color Pro .. hab mir als Start das 9er Set gekauft

Am anfang hab ich 1:1 verdünnt aber da war die 0,2er Düse schnell verstopft. Das kann an der Verdünnung gelegen haben oder/und auch daran das ich das mit dem Luft aufhören noch nicht so raus hatte. großes Grinsen

Jetzt Verdünne ich aber stärker 1:3 und das klappt prima.
Seid dem hate sie sich zumindest nicht mehr zugesetzt.
24.07.2007 23:51
Smali
unregistriert
Gut, aber kommt drauf an Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich kann meiner Evo das spucken mit Createx AutoAir Farben und einer 0,4er Düse zum Verrecken nicht abgewöhnen. Habe noch ein paar andere, eher dünnflüssige Farben, damit läufts prima.
So langsam werde ich das Gefühl nicht los, dass Evo und AutoAir trotz viel Üben und dem Durchprobieren von sämtlichen Verdünnungsverhältnissen einfach eine blöde Kombination ist. Ich steh quasi kurz davor, mir nur zum Vergleich mal eine andere Pistole zu kaufen (habe noch eine Hansa Aero Pro, die aber eine 0,15er Düse hat - damit will ich es gar nicht erst probieren :0) )

Soweit von mir: Super Verarbeitung und Qualität - aber mit der oben erwähnten Farbe krieg ich das Teil nicht sauber zum Laufen.

Grüße,
Smali.
28.07.2007 10:37
Tredor
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mittlerweie auch das Gefühl das die Evo mit den Createx Farben nicht zurecht kommt. Bei meiner muß ich den Farbhebel immer etwas in Bewegung halten damit ich einen kontiluierlichen Farbfluß habe. Wenn ich das nicht mache, dann ist nach ca. 2-3 Sekunden kein Farbauftrag mehr da.
30.07.2007 12:27
Tredor
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, kurzes Update! Meine Hansa Farben sind nun heute gekommen großes Grinsen . Ist ein himmelweiter Unterschied für feine Arbeiten. Damit arbeitet die Evo perfekt ohne Aussetzer beim brushen.
02.08.2007 14:02
Frank-M. Stahlberg Frank-M. Stahlberg ist männlich
Admin


images/avatars/avatar-3351.jpg

Dabei seit: 15.10.2004
Beiträge: 13.136
Herkunft: Worpswede/Bremen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sach ich doch! cool

__________________


oder direkt zu Bildern von mir
http://www.stahlberg-art.de/airbrush.html
02.08.2007 14:15 Frank-M. Stahlberg ist offline E-Mail an Frank-M. Stahlberg senden Homepage von Frank-M. Stahlberg Beiträge von Frank-M. Stahlberg suchen Nehmen Sie Frank-M. Stahlberg in Ihre Freundesliste auf
hebs1
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

hab mich jetz nach studieren dieses threads dazu entschlossen, mit einer 2 in 1 silverline zu beginnen. Dazu wollte ich mit einem Createx-Starterset beginnen, das werd ich jetzt tunlichst bleiben lassen.

Möchte mich bei allen die hier ihre Meinung abgegeben haben bedanken.

Sobald ich meine Gun habe werde ich mich mit einem Erfahrungsbericht anschließen.

lg
Günter
06.09.2007 08:36
Madstuntman
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, Evo hin Evo her...

Grundsätzlich eine gute Pistole hab meine seit Dez.06 und bin recht zufrieden damit, auch wenn mir die Iwata vom Kollegen besser gefällt (Handhabung) habe ich dann seit gestern noch ne zweite Evo, und ich muss feststellen auf den ersten Blick sind sie ja gleich aber dem ist nicht so!
Die ich mir zuerst gekauft habe hat die Seriennummer 86993 die neue 4153 also wohl schon was älter. Jedenfalls sind das zwei verschiedene Gun´s wenn man sie in der Hand hat und damit arbeitet und auch die Verarbeitung ist am älteren Modell 4153 sauberer (besser) der Hebel ist sanfter zu bedienen und hakelfrei im gegensatz zur 86993 da hakt es am letzten Stück. (ok brauch man nicht)
Auch die Bohrung unterm Farbbecher ist unterschiedlich bei der neueren sichtbar kleiner... mein Fazit die Alte ist die bessere aber beides sind Top Airbrushpistolen im vergleich zu meinen Anfangsgun´s wie Kager oder Revell die übrigens auch für ihre Zwecke brauchbar sind.(Gröbere sachen halt)

Oder ich hab bei der 86993 das Montagsmodell bekommen die zieh ich eh magisch an. Meine Erfahrung zur EVO 2in1. Bin aber mit beiden glücklich und zufrieden!

Gruß Lars

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Madstuntman: 06.09.2007 14:59.

06.09.2007 14:57
Glove1381
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich benutze die EVO auch schon seit ein paar Jahren und find sie echt klasse. Hatte vorher ne Badger, die hab ich aber als Anfänger in null komma nix übern Jordan geritten. Die Evo hält schon ewig und ich hab keine Probleme!
Super Gerät, kann mich echt nicht beklagen!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Glove1381: 08.09.2007 15:22.

08.09.2007 15:22
mbuna
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich wühle das ganze noch mal auf :-)

hab jetzt seit kurzen auch ne evo 2in1 und benutze createx farben da sie gut für lexankarossen sein sollen! nach meinen ersten übungen bin ich zu dem ergebnis gekommen das bei beiden düsen sich farbe an der düsen kappe sammelt und dann rotzt! wenn ich die farbe für die 0.2 düse verdünne, ca. 1-2 oder 1-4, dann scheint sie mir für das glatte lexan zu dünn verwirrt
aber positiv überascht von der einfachkeit der reinigung und des zerlegens bin ich aufjedenfall nur mein problem dat nervt! oder liegt es an meiner noch zu schlechten technik?


greetz nils!
19.11.2007 19:27
Glove1381
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann schraub doch die Düsenkappe ab! Musst dann halt etwas auf die Nadel aufpassen aber hättest ein Probhlem weniger!
19.11.2007 20:40
Fredy Fredy ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-3105.jpg

Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 1.579
Herkunft: (VS) Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe auch ne 2in1 und hatte das problem mit der Farbe auch!

1. denk dran Luft - Farbe - LUFT
2. Viel mehr verdünnen und mit gedult mehr mals drüber gehen!
so mach ich es zumindest MFG

__________________
MFG: Fredy


Schreibfehler sind als künstlerische Freiheit zu betrachten großes Grinsen
19.11.2007 21:40 Fredy ist offline E-Mail an Fredy senden Beiträge von Fredy suchen Nehmen Sie Fredy in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Fredy anzeigen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Airbrush Forum » Airbrush » Erfahrungsberichte » Pistolen und Kompressoren » Evo Erfahrungsbericht

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH