airbrush4you.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Airbrush Forum » Airbrush » Erfahrungsberichte » Pistolen und Kompressoren » Evo Erfahrungsbericht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Evo Erfahrungsbericht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
artandairfantasy
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute

Meines Wissens ist die EVO die beste Gun überhaupt, ich habe schon Gesichter 2*3 cm groß Freihand Gebrusht. Aber meine nächste ist auch eine Infinity.
Allein schon die Optik und die Präzision spricht für sich.

Gruß
Christian
26.03.2008 09:23
G.Trauner
unregistriert
Evo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im vergleich zu meiner DeVilbiss super 63 ist die EVO eine grobe Sprühdose !!!!!!!
Grüße:Gerhard
28.03.2008 21:57
nordsee
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich habe auch eine EVO 2in1. Einfach super das Teil. Ich brushe ausschließlich mit 0.2. Wenn ich die Pistole mit Scheibenreiniger reinige und nicht genügend nachspüle, entstehen beim nächstenmal Blasen im Becher Wall . Ich glaube, das liegt an der Seife im Scheibenreiniger. Dadurch schließt die Nadeldurchführung nicht richtig. Wenn ich die Gun dann richtig "seifenfrei" mache, ist alles wieder in Ordnung.

Alles Gute
André
07.05.2008 08:54
Astra101 Astra101 ist männlich
König


images/avatars/avatar-2920.jpg

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 772
Herkunft: Lampertheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

hab's nun endlich auch getan und von meinem Geb.-geld ne Evolution Silverline FPC bestellt. Freue mich schon auf's testen.

Gruß Daniel

__________________
Pistolen: H&S , Iwata, Revell
Kompressor: Euro-Tec 50A u. Sparmax Saturn 40A
Schneideplotter: Refine EH360
Farben: Schmincke, Hansa & Wicked
24.05.2008 11:14 Astra101 ist offline E-Mail an Astra101 senden Beiträge von Astra101 suchen Nehmen Sie Astra101 in Ihre Freundesliste auf
Astra101 Astra101 ist männlich
König


images/avatars/avatar-2920.jpg

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 772
Herkunft: Lampertheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute habe ich sie von "dieDuese" erhalten. Ausgepackt und gleich mal ausprobiert. Also das FPC ist sehr praktisch und geht schnell von statten.
Die Farbmengenregulierung ist sehr gut!! Sowas habe ich ja vorher noch nie gehabt. Bin davon sehr begeistert!
Mal gespannt wie schnell es geht diese zu säubern.
Einziges was fehlt ist die Kappe zum Aufsetzen das man im Becher mischen(blubbern) kann.

Gruß Daniel

__________________
Pistolen: H&S , Iwata, Revell
Kompressor: Euro-Tec 50A u. Sparmax Saturn 40A
Schneideplotter: Refine EH360
Farben: Schmincke, Hansa & Wicked
27.05.2008 15:49 Astra101 ist offline E-Mail an Astra101 senden Beiträge von Astra101 suchen Nehmen Sie Astra101 in Ihre Freundesliste auf
loony
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hatte bis vor einem Jahr ausschließlich mit 2 Evolution gearbeitet. Hatte mich schwer darauf gefreut die Silverline zu kaufen was ich dann auch gemacht hab. Das gute Stück stellte sich als absolutes Montagsgerät heraus. Hab sie 3 mal eingeschickt und 3 mal wieder mit den gleichen Macken zurück bekommen. Ich hab denen extra noch aufgeschrieben was denn fehlt, hat aber keinen so wirklich interessiert. Ich brushe immer ohne Schutzkappe vorne damit ich auch die Nadel sehen und meine minimalsten Striche ziehen kann und bei der Silverline stand die Düse zu weit heraus. War die Ursache dafür das sich bei minimalstem zurückziehen der Nadel kein Sog gebildet hat der die Farbe gleichmässig herauszieht. Wirkung: das Teil spuckt vor sich hin und hustet mir einen als ob es krank wäre. Hab mir für das Geweih ne Gutschrift geholt. Lange Rede kurzer Sinn ist mir ne gebrauchte alte Iwata untergekommen die ich neu aufgebaut hab, ne 0,15 Düse rein, und die einfach nur irre ist. Minimalster Strich - ein drittel Millimeter. Da macht Freihand brushen Spaß. Hab die alten Evos nur noch für gröbere Sachen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von loony: 28.05.2008 21:02.

27.05.2008 19:37
Astra101 Astra101 ist männlich
König


images/avatars/avatar-2920.jpg

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 772
Herkunft: Lampertheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, jetzt kann ich berichten. Ich bin richtig zufrieden mit der.
Das verstellen der Farbmenge finde ich toll. da geht si schnell nix mehr in die Hose. Nachteil: bei weiss ist sie schnell zu vorne wenn man den Farbbegrenzer auf ganz wenig einstellt. Ansonsten top Spritzbild.

Gruß Daniel

__________________
Pistolen: H&S , Iwata, Revell
Kompressor: Euro-Tec 50A u. Sparmax Saturn 40A
Schneideplotter: Refine EH360
Farben: Schmincke, Hansa & Wicked
27.07.2008 18:33 Astra101 ist offline E-Mail an Astra101 senden Beiträge von Astra101 suchen Nehmen Sie Astra101 in Ihre Freundesliste auf
Redsnack
unregistriert
Evolution Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen.

Habe mir vor kurzen erst die Evo gekauft und ich kann nur sagen,
ich liebe dieses Gerät.
Habe Düsensätze 0,2 -0,4- 0,6mm
Mit der 0,2mm bin ich sehr zufrieden macht ein klasse und feines,
Spritzbild.

Vor allem das Saugsystem ist in Sachen, Farbwechsel ungeschlagen.

Gruß Mario großes Grinsen
28.07.2008 18:30
codi codi ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-949.jpg

Dabei seit: 02.06.2006
Beiträge: 1.208
Herkunft: Schweiz

RE: Evolution Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr Lieben
seit ich die Infinity habe arbeite ich nicht mehr so gerne mit der EVO. Aber ich habe immer eine EVO für Weiss oder eine andere Farbe bereit.
Der Unterschied ist die dosierbarkeit der Farbe bei der EVO nicht so fein wie bei der Infinity.
Der Unterschied liegt beim Hebel, so habe ich zwei neue Infinity Hebel gekauft und sie bei der EVO eingebaut.
........Und siehe da????. Sie läst sich so gut wie die Infinity dosieren. Also wer eine EVO hat kann den Hebel der Infinity einbauen, der einzige Hacken ist, der Hebel hat mir 41Fr. das ist ca.28 euro gekostet. Für mich ist es aber wert.

Gruss
Sandro

__________________
geniesse jeden Tag als sei es der letzte  

04.03.2009 17:09 codi ist offline E-Mail an codi senden Homepage von codi Beiträge von codi suchen Nehmen Sie codi in Ihre Freundesliste auf
DosBastardo
unregistriert
RE: Evolution Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@codi

danke für den tipp...auf das wäre ich nie gekommen!
Werde mir aber trotzdem die infinity auch noch kaufen...damit ich die evo für den hintergrund etc. verwenden kann.

Ausserdem ist das arbeiten mit 2 guns doch wesentlich einfacher (farbwechsel etc.), denke ich mal.

Aber der ein infinityhebel für meine evo wird auch rausspringen müssen.

TheBastard
04.03.2009 22:51
Feelia
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow...

da will ich doch meinen Senf auch noch dazugeben...

Ich habe mir meine Sivlverline nach meinem ersten Kurs (mit Leihgun - EVO) gegönnt, oder besser gesagt hab ich sie mir schenken lassen. Denn so ein Noname-Teil das ich hatte war echt der letzte D....

Bis bisweilen auch echt super Zufrieden, auch wenn ich mit dem Luft- und Farbmengenregler noch etwas auf Kriegsfuß stehe, aber ich denke da liegt an mir und der leider zu wenigen Übung....Hoffe es wird bald wärmer, dann ist in meiner Garage auch wieder ans Luftpinseln zu denken...

Kann sie auf jeden Fall auch nur empfehlen
05.03.2009 12:43
luk
unregistriert
Daumen hoch! RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

echt super pistole hab aich mit der evo two in one angefangen und ich finde sie einfach nur geil großes Grinsen
großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
23.04.2009 22:23
Florix
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo erst einmal.
Ich betreibe seit fast 2 Jahren Modellbau und nun habe ich beschlossen meine Fähigkeiten durch eine Airbrushpistole zu verbessern.
Also Evolution two in one bestellt, als sie dann am Freitag (vor 4 Tagen) ankam habe ich gleich mal ein Paar Versuche gemacht alles hat super Funktioniert, nur seit Vorgestern geht der Hebel zum Luft und Farbe regulieren trotz Öl ziemlich ruckelig (mit Druck und ohne) teilweise sogar ohne Wiederstand runter und dann nicht mehr hoch geht. Ich habe den Hebel ein Paar Mal aus- und eingebaut das hat auch nichts gebracht.
wenn man nun den Ventilkörper ( N in der Bedienungsanleitung)
leicht aufmacht (nur so weit das er immer noch dicht ist) funktioniert es, allerdings auch nicht Perfekt.

Nun möchte ich sie Reklamieren, hat jemand damit schon Erfahrung und kann mir sagen wie lange dies dauert?
29.06.2010 16:21
Lizzy
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich hatte das Problem auch erst vor ein paar Tagen, ich lege meine Pistole bei solchen Problemchen erstmal auseinander gebaut in eine Suppe von Fensterreiniger und reinige sie dansch komplett mit Wattestäbchen (kommt man überall mit hin).

Bei mir war der kleine Pinn den man runterdrückt damit die Luft kommt (also nicht der Hebel sondern der da drunter) mit Farbe eingetrocknet und dadurch wollte er nicht mehr.
Ich kann mir nicht vorstellen das die Evo ein wech hat.

Grüße
Lizzy
29.06.2010 19:42
Florix
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube ich hab es jetzt gelöst ich habe das Luftventil auseinander gebaut und die Ventilverschlusschraube angezogen diese war anscheinend etwas locker, und siehe da es ruckelt noch nichts ,mal sehen wie sich das bei dem Lackieren eines Flugzeugs entwickelt.
Jetzt ist es nur so das man die Luft nur sehr wenig oder gar nicht regulieren kann, gehört das so????? verwirrt
Davor ging es einigermaßen mit meiner wenigen Erfahrung und meinem Können.
29.06.2010 21:27
Raeuberguard Raeuberguard ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1278.jpg

Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 4.825
Herkunft: Neumünster, SH

RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist normal. Der Weg des Ventils ist sehr kurz. Aber das ist eigentlich bei allen Airbrushpistolen ähnlich, die Kontrolle über die Luftmenge mittels Runterdrücken des DoubleAction-Hebels ist ziemlich begrenzt.

Gruß,
Arne
30.06.2010 10:46 Raeuberguard ist offline E-Mail an Raeuberguard senden Beiträge von Raeuberguard suchen Nehmen Sie Raeuberguard in Ihre Freundesliste auf
Florix
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Puhh ein Glück das nichts bei meiner Defekt ist es wäre nämlich zu schade wenn ich sie schon reklamieren müsste.
Aber trotzdem würde es mich interessieren wie lange es dauern würde wenn ich sie einschicke würde?.
30.06.2010 12:42
Florix
unregistriert
RE: Evo Erfahrungsbericht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt habe ich noch ein Problem: beim sprühen von Tarnflecken ist mir aufgefallen das die Farbe etwa 1-2 sek. verspätet kommt, wenn man nur sehr wenig Farbe gibt. Nur wenn man mit purer Verdünnung oder sehr stark verdünnter Farbe brusht klappt es. Das Problem ist nur das die stark verdünnte Farbe nicht gescheit deckt und teilweise zerfließt.
Hat jemand eine Lösung für mich??
15.07.2010 19:15
Florix
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also alle Probleme sind gelöst und nun bin ich total zufrieden mit der Evo, sie ist super prezise mir gelingen nun nach 2 Monaten Airbrusherfahrung schon solche sauberen Farbränder: http://die-modellbauecke.de/forum/viewtopic.php?f=64&t=627

Sie lässt sich super leicht zerlegen und reinigen. Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung sie zu kaufen für mich die beste Airbrush!

Florix
27.08.2010 20:33
laurus laurus ist männlich
Master of the Walls


images/avatars/avatar-2007.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Beiträge: 3.614
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für mich ist die Evo 2 in 1 auch mit grossem Abstand die beste Pistole überhaupt.
Sie übersteht jeden Tag einen wirklichen Sprühmarathon,fällt in den Dreck,wird nie gereinigt,die Nadel knallt gegen die Betonfassade,wird an dieser wieder geradegebigen-es geht einfach weiter.
Täglich fliessen dicke Lacke und literweise Aceton durch die Dichtungen-es geht weiter.
Ist mal ein Sandkorn in der Düse wird es mit Gewalt durchgedrückt-es geht weiter.
Das macht so mit Sicherheit keine andere Airbriush-Gun mit.

__________________
http://www.laurus-art.de
28.08.2010 18:30 laurus ist offline Homepage von laurus Beiträge von laurus suchen Nehmen Sie laurus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Airbrush Forum » Airbrush » Erfahrungsberichte » Pistolen und Kompressoren » Evo Erfahrungsbericht

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH