Iwata NEO

  • Hallo liebe Brusher,


    letzte Woche habe ich meine Iwata Neo CN endlich bekommen die ich auf der Messe in Leipzig bestellt habe.


    Meine persönliches Fazit:
    Das Gewicht ist laut meiner Waage genauso wie bei meiner Evolution,
    daher liegt sehr gut in der Hand. Alle Schraubverschlüsse lassen sich super einfach öffnen und auch reinigen.


    Zum reinigen der Pistole lässt sich nur eines sagen -echt super- es beschränkt sich beim Farbwechsel nur auf ein kurzes durchspülen. Beim Farbwechsel bleiben fast keine Farbrest unten am Übergang von der Farbkammer in den Farbkanal hängen. Das gründliche reinigen beschränkt sich auf 2-3 maliges durchspülen mit anschließenden auseinanderbauen und Düsenkopf Reinigung.


    Beim Sprühhebel hatte ich so die ersten Probleme er lässt sich nicht so feinfühlig herrunter drücken und nach hinten ziehen wie bei der Evo. Ich habe es mit etwas Kriecköl probiert und mehrmal gedrückt, ging danach ein wenig besser aber immer noch nicht so gut. Ich lass halt weiter Kriechen.


    Zum Spritzbild lässt sich nur eines Sagen. Kommt halt aus dem Hause IWATA.
    Alles grandios ob feine linien oder größere Flächen, echt supi. Hab mich mal auf mein Pin Up gestürtzt und hat gut hingehauen fürs erstemal.


    Mein persönliches Fazit:


    Verarbeitung sehr rubst, präzise und Iwata entsprechend.


    Reinigung super einfach - gut geeignet für den Einsteiger


    Auseinander- u. Zusammenbauen - sehr einfach


    Spritzbild - klar, sauber und fein


    Spritzmechanismus - weiss nicht ob ich zu doof bin, aber er geht zu schwer und zu ruckartig (würde mich freuen wenn jemand seine Erfahrungen posted)


    Alles in einem = super Pistole zu einem für IWATA unerwartet günstigen Preis (69,- €).
    Preis und Leistung werden mehr als erfüllt und somit echt empfehlenswert.
    Super geeignet als Zweitpistole oder als Einstiegsmodel


    Gruss aus dem schönen Bayernland
    Euer Stan

  • Wohlgemerkt, die Pistole wird für IWATA produziert nicht von IWATA.
    NEO for IWATA.


    Hatte am WE auch die Gelegenheit beide, CN und BCN zu testen. Die BCN hingegen ist ein Traum aus ner butterweichen Federeinheit. Die 0,5er macht allerfeineste Linien und ein super Spritzbild.


    Die CN hingegen war in der Federeinheit etwas strammer aber auch leichtgängig. Dies wurde aber behoben in dem eine Kulifeder solange zugeschnitten wurde, bis auch diese Feinheit in der Bewegung entstand. Aber auch die 0,35er ist im Spritzbild ungeschlagen gegenüber der 0,5er. Ich kann nur sagen: Grandios


    Und das ist nicht übertrieben Leute!!

  • Moin, moin,


    mal ein kleiner Zusatz von mir zur NEO.
    Völlig "überraschend" lag unterm Weihnachtsbaum auch die neue Iwata NEO mit 0,35 mm Düse. Ich wollte sie eigentlich zur Ergänzung meiner Evo (0,4), für grobere Arbeiten haben.
    Heute habe ich sie nun mal etwas ausprobiert. Farben habe ich von Wicked genommen.
    Wie bereits beschrieben, macht die NEO einen recht wertigen Eindruck. Der gesamte Hebelmechanismus ist aber etwas "klappriger" als bei Evo und Infinity. Auch ist die Bedienung etwas ruckig.
    Wobei ich die Pistole gleich "aus dem Karton" angeschlossen habe.


    Aber auch so macht sie einen sehr guten Eindruck. Das Spritzbild ist sehr weich, aber auch sehr feine Linien lassen sich mit der 0,35mm Düse spritzen. Meiner Meinung nicht viel schlechter als mit einer Infinity und bedeutend besser als mit meiner Evo 0,4. Jedoch von der Handhabung nicht so geschmeidig, aber das wird sich bei längerer Nutzung bestimmt noch ändern.
    Reinigen läßt die Neo sich sehr gut. Im gut ausgeformten Farbbehälter bleibt nicht so schnell was hängen, was mit den Createxfarben ja schnell zum Problem wird.


    Somit m. M. eine preiswerte Pistole für den Einstieg oder auch zur Erweiterung.


    Anbei eine kleine Spritzprobe mit Wicked Detail unverdünnt, teilw. verdünnt mit W200 und W100 auf Fotopapier.

  • Ich hab das ding getestet, für den Preis ist das Gerät unschlagbar. Sicher gibt es bessere Airbrushes aber das Preis Leistungs Verhältnis ist echt spitze

  • Mittler Weile hat meine NEO ihren ersten Praxistest abgeschlossen. Gebrusht habe ich einen Helm mit ein paar Schädeln. Dabei habe ich die gesamten weißen Bereiche mit der NEO, die grauen Feinheiten mit einer Infinity gespritzt.
    Die NEO kam ca 10 Std. zum Einsatz und verhielt sich mit den Wickedfarben problemlos. Auch längere Nutzung ohne Zwischen Reinigung funktioniert gut. Ab und zu die Nadelspitze säubern, mehr war nicht nötig.


    Da ich jedoch ohne hintere Kappe spritze ist mir aufgefallen das der Nadelmechnismus ab und zu zum Verhaken neigt. Die Nadel geht somit nicht wieder nach vorne zurück. Das seitliche Anliegen der Hand reicht scheinbar schon aus, um den ganzen Mechanismus zu verkanten. Außerdem verklemmt sich dabei das kleine Plätchen zw. Lufthebel und Nadelhalterung. Dieses geschieht jedoch nur, wenn man mit weit geöffneter Nadel/Düse arbeitet.
    Desweiteren ist nach ca 10 Std. meine Düsenkappe leicht undicht.


    Trotzdem steht als Fazit, die NEO ist recht brauchbares Gerät und ich werde weiter mit ihr arbeiten.

  • Hallo Astra!
    Du schreibst: Wohlgemerkt, die Pistole wird für IWATA produziert nicht von IWATA.
    NEO for IWATA.


    Woher beziehst Du Dein Wissen?


    Viele Grüße!
    Peer

  • Wollt auch mal mein Wissen mit der NEO teilen.


    War am Montag beim Frank ( im übrigen wieder mal ein nette Besuch und ein noch besserer Plausch) und hab mir dort die NEO BCN mit den Saugbechern geholt, da ich sier für Wandgestaltung nutzen wollte und mir das Preis Leistungs Verhältniss gefallen hat.


    Natürlich hab ich mich nicht lumpen lassen und hab mal ein Test dazu geschrieben.


    Hier mal der Link


    http://www.airbrush-forum.de/i…read&postID=6479#post6479


    Hoffe er ist Nützlich.


    Gruß Stefan

  • Hallo


    Habe mich durch die nütlichen beitrage hier davon anregen lassen mir auch eine zu kaufen


    Bin schon gespannt wenn sie da ist .




    mfg Robert

  • Quote

    Original von createx-workshop
    Hallo Astra!
    Du schreibst: Wohlgemerkt, die Pistole wird für IWATA produziert nicht von IWATA.
    NEO for IWATA.


    Woher beziehst Du Dein Wissen?


    Ich nehme an, das ist recht einfach.....


    Das liegt daran, dass Daniel nicht nur brushen, sondern auch lesen und "auswärts" verstehen kann ;)


    "for" heißt glaub ich "für"...... und dann steht da noch auf der Packung :


    . . . . . . . . . Assembled in China from components ofTaiwan . . . . . .,


    was unter der richtigen Regie kein Nachteil sein muss.
    Iwata ist dann wohl Regisseur und zieht die Fäden. Passt scho 8)


  • Hi, hab erst jetzt gelesen. Mein Wissen bezieht sich aus der Quelle des OAS Schifferstadt von Norbert Klug.


    Gruß Daniel

    Pistolen: H&S , Iwata, Revell
    Kompressor: Euro-Tec 50A u. Sparmax Saturn 40A
    Schneideplotter: Refine EH360
    Farben: Schmincke, Hansa & Wicked

    Edited once, last by Astra101 ().