Erfahrungen - mini Flake Buster?

  • Ja das stimmt, der Preis ist schon heftig für ein Teil was eigentlich nix macht :-)


    Kannst du mir was zu der Funktionsweise sagen?
    In dem Video wird ja erst Klarlack aufgetragen und dann der Buster aufgesteckt. Muss ich danach nur Luft geben, oder auch den Hebel nach hinten ziehen und Klarlack dazu mischen?

  • Im Video wird nur die Luft zugeführt!


    Klarlack, Luft + Flakes, Klarlack,Luft + Flakes,....


    Ist ja ein Saugsystem. ;)

  • Moin!


    Ich hab das Teil...


    Wir haben das auf dem Customtreffen das erste mal ausprobiert und ich bin schwer begeistert.So schnell und vor allem gleichmäßig hab ich noch nie Glimmer aufgetragen.
    Du gibst nur Luft zu,der Hebel wird nicht nach hinten gezogen.Man bringt eine Klebeschicht auf und dann wird der Glimmer trocken drübergespritzt.
    Der Preis erscheint erstmal sehr hoch,aber es ist ein supersauber gefertigtes Frästeil was man nur einmal im Leben kauft.Kaputtgehen oder verdrecken kann da nichts :D


    Der Candyman

    Qualität bedeutet,der Kunde kommt zurück und nicht die Ware.....

  • Ah Ok Danke...


    Würde mich auch Interessieren. Bis zu welcher größe kann man Flakes einfüllen? Ist die Menge die Austritt regulierbar? Denke nicht oder?



    Gruß Sven

  • Nábend!


    @Marc
    Ich hab´s noch nicht genau austariert,aber von Dry Pearls bis mittlere Flakes kann der garantiert.
    @ Sven
    Regulieren kann man nicht,einfüllen kann man so viel wie in das Gläschen passt


    Der Candyman

    Qualität bedeutet,der Kunde kommt zurück und nicht die Ware.....

  • Hi Marc!


    Schleifen muß man immer.....


    Wie man vorgeht ist abhängig davon ob du einen eingefärbten oder einen durchgefärbten Glimmer hast.Auch der verwendete Klarlack spielt eine große Rolle,nicht jeder füllt gleich gut.Ich arbeite bei sowas mit beschleunigtem UHS-Klarlack um möglichst hohe Schichtdicken zu erreichen.


    Der Candyman

    Qualität bedeutet,der Kunde kommt zurück und nicht die Ware.....

  • Hallo
    Also abgesehen von der Riesensauerei
    (Flakes im ganzen Haus) habe ich festgestellt
    dass der Klarlack sehr nass sein muss. Sobald
    er etwas antrocknet geht nix mehr was bei mir
    Zur Folge hatte dass ich immer nur kleinste Teilstücke
    bearbeiten konnte. Hmm ich finds nicht soo gut.
    Gruß
    Marc

  • Hallo,
    diese Art von Flakes aufbringen kannte ich so noch nicht. Für kleine Flächen und kleiner Spraygun bestimmt net schlecht. Ich kannte nur die Flakes im Klarlack-Version.
    Gruß Thommy

  • Es kommt wie Candy schon schrieb auch auf den Klarlack an, nicht jeder Klarlack trocknet/härtet gleich schnell,auch da gibt es große unterschiede.


    Grüße
    Andy