Neuling hat Fragen

  • Hallo Alle :freunde:
    Bin ja nu neu hier und hab Natürlich fragen.
    Da ich nur ein Mack Schwertschlepper Größe 4 hab komm ich noch nicht viel weiter,kommt aber die Tage einer mit Größe 000.
    Schablone fürs Raster bin ich schon am bastle.
    Wie sollte als Anfänger mein Untergrund sei ?
    Aufrecht wie bei einer Staffelei oder Liegend,und wo mit soll ich anfangen?Direkt mit Ornamenten oder erst mal nur Grade Linien ziehen?
    Dank im Vorraus
    Gruß Rudi

  • Hey Rudi,


    zum Anfangen ist eine Glasplatte ideal, finde ich. Da kannst du dein Raster, das du einfach ausdrucken kannst drunterlegen und dann auf der Platte deine Linien ziehen. Vorteil: Die Glasplatte lässt sich immer wieder verwenden, die frische Farbe lässt sich mit Verdünnung (Reducer, Terpentinersatz) einfach abwischen und die getrocknete Farbe mit nem Glasschaber (Cerankochfeldschaber) entfernen.


    Ich persönlich arbeite mit einer liegenden Platte. Kannst natürlich auch mit einer stehenden Platte anfangen, was für spätere Aufträge eventuell auch ganz hilfreich sein kann.


    Du kannst ja mal versuchen, dir Figuren und Stripings zu überlegen. Wenn du ein Raster hast, einfach mal Kurven von Punkt zu Punkt ziehen, ich bin zwar auch noch Anfänger, aber da sieht man gleich Erfolge, besser als nur stures Linienziehen. Was aber besonders als blutiger Anfänger mit Schwertschleppern erforderlich ist, dass man vorher merkt, wie Kurven überhaupt funktionieren. Der Schlepper muss dabei nämlich zwischen Daumen und Zeigefinger gedreht werden, sodass sich die Haare in die zu ziehende Richtung bewegen.


    Gruß


    Florian



    P.S.: Kannst ja mal meinen Eintrag "Mehr oder weniger erste Schritte" ansehen, das kommt dabei raus, wenn zum ersten Mal mit Stripings anfängt :)

  • Ich hab noch Ballistol Waffenöl,kann ich damit auch meine Pinsel Pflegen?
    Oder ist es vielleicht nicht so gut ?

  • Ballistol ist so ziemliche die Allroundwaffe :) Aber bei Pinseln würd ich eher zu Ochsenfuß-Öl greifen

  • Quote

    Original von Carphunter
    OchsenFußöl ? ist das nee Verarsche? ?(


    Schweig, Ungläubiger :D


    Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, nein, es is keine Verarsche. Ochsenfuß-Öl tut Pinselhaar sehr gut, es pflegt und hält die Haare geschmeidig. Darum auch nicht auswaschen, sondern den Pinsel mit dem Öl laden und dann so einlagern. Das Öl sollte auch unter die Zwinge laufen, wenn möglich, dann hält es die Farbe davon ab, dort eventuellen Schaden anzurichten. Vorm Stripen das Öl dann in Terpentinersatz auswaschen, mit Farbe laden und los gehts


    Gruß


    Florian

  • Wenn du die mit Stabilo All vorgezeichnet hast, dürften die eigentlich mit Wasser wieder weggehen, ist ja ein Kreidestift. Nen anderen Stift sollte man nicht verwenden außer von Staedtler, da gibts noch einen, aber generell nur nen Kreidestift und selbst nur leicht vorzeichnen, damit du die Linien gerade noch siehst.

  • Ups, bewerten vergessen. Die ersten Schritte schauen ja nicht schlecht aus. Sie sehen aus, wie sie immer aussehen. Hakelig, patzig, zuviel Druck, zu wenig Druck, aber man sieht die Ansätze und das derjenige es verstanden hat. Das Teil muss symmetrisch sein (nicht immer, aber meistens) und das sieht man ja sofort. Ahnung vom Design hast du auch, sieht doch genau so aus, als würde man sichs auf Auto oder Motorrad klatschen wollen.


    Die ruhige Hand kommt natürlich erst mit der Übung, das ist klar. Vielleicht noch ein Rat: Versuche, keine offenen Linien zu lassen, das sieht eventuell etwas unfertig dann aus. Möglichst alles miteinander verbinden und in Spitzen auslaufen lassen.


    Wie ist denn dein Gefühl? Kommst du klar?

  • Immer gern :)


    Deine Striche kommen mir noch etwas dick vor, versuch mal, die dünner zu halten. Eventuell drückst du noch zu stark auf den Pinsel.


    Deine Spitzen sind auch noch nicht richtig spitzig. Ne ordentlich Spitze kriegt man, wenn man den Pinsel beim Ziehen langsam abhebt. Der richtige Zeitpunkt und womöglich noch nen schon vorhandenen Strich zu treffen dabei, ist (mal wieder) reine Übungssache.


    Aber ich sehe schon, dass du unsere.... naja, eher nur meine Tipps aufnimmst, das ist gut, kein lernresistenter Striper :D Fast keine "losen" Striche mehr, die irgendwo in der Gegend rumstehen. Das letzte Bild sieht richtig gut aus, die meisten sind verbunden und nur ein paar lose Enden da, so gefällts mir am besten.


    Wie gesagt, alles rein subjektiv, aber das ist ja auch schon was, sonst schreibt ja keiner hier irgendwie


    Gruß


    Florian