Scarlett Johansson Portrait

  • Hallo Leute,


    hier mein Versuch eines Portraits von Scarlett Johansson in ihrer Rolle als Black Widow.

    Wie üblich in schwarz/weiss auf Leinwand im Format 40x40 cm mit Schmincke Aero Color Schwarz.

    Leider hab ich es irgendwie etwas vermasselt und sie sieht sich nicht so sehr ähnlich, aber vielleicht ein anderes mal ;).

    Ich hoffe Ihr erkennt sie trotzdem.


    Viele Grüße

    Kai


  • Hallo Kai,

    ja man erkennt wen Du dargestellt hast, ABER wie Du schon selbst schreibst ein wenig vermasselt vom Betrachter aus die rechte Gesichtsseite ( das Auge stimmt nicht so ganz )

    Deine Arbeit ist aber trotzdem ein Lob wert ( male einfach eine Augenklappe drüber ;):):):) )


    Gruß

    Hans

  • Hallo Hans,

    Gute Idee mit der Augenklappe 😂.

    Ja, irgendwie scheint mir ihr linkes Auge 👁 ein bisschen hochgerutscht zu sein.

    Ich habe leider keine Idee wie man es noch etwas retten könnte, aber die Augenklappe ist definitiv eine Option.


    Viele Grüße

    Kai

  • hallo Kai

    Ich finde das mit dem Auge nicht allzu schlimm

    Das Bild ist super geworden

    Wenn man es weiß mit dem Auge dann schaut man genauer hin

    Glaube wenn du jetzt Änderungen vornimmst dann wird es schlimmer,ist bei mir manchmal so😎

    Wenn dann neu machen ....auch wenn es viel Arbeit ist

    Gruß Pitti

  • Hallo euch allen,

    war jetzt ne längere Zeit nicht mehr hier. Zu deinem Portrait. Verglichen mit deinen anderen Arbeiten ist dies ein Ausrutscher - passiert mal. Zum Auge braucht man nicht viel zu sagen. Der Nasenflügel auf der gleichen Seite ist auch zu eng . Mir kommt es vor es wären die Nasenlöcher und der Mund maskiert oder mit dem Pinsel zu sehr

    :thumbup: aufgetragen , genauso der Aussenbereich der Iris (das schwarze und nicht die Pupille). Wie machst du deine Vorzeichnung? manchmal kann es sein das wenn mit dem Beamer vorgezeichnet wird die Staffelei etwas verschoben wir und dann die Perspektive verzerrt. Klasse finde ich deine Lederhandschuhe !!


    MfG zappa

  • Hallo Kai, großes WOW! Ist deine Arbeit auf jedenfall!

    Für ein Portrait ist der Format nicht wirklich groß sowie Leinwand mit seiner Struktur als Malluntergrund .

    Mit Verbesserungvorschlägen möchte ich mich zurückhalten.

    Aber zwei Tip 's gebe ich dir gerne:

    1. ich male immer Gesicht als erstes. Wenn es nicht gelingt, dann kann man bild neu anfangen.

    2. Ich male beide Augen gleichzeitig, und deute andere gesichtspartien an.

    3. Öfter sich von dem Bild entfernen.

  • Hallo Leute ,

    Zuerst einmal danke für Euer Feedback.

    @zappa: ja der Nasenflügel ist in der Tat zu eng, mich selbst stört aber das Auge am meisten.

    Vorgezeichnet habe ich auf der Leinwand allerdings überhaupt nichts 😄.

    Mein größter Fehler war, dass ich mir einfach nicht genug Zeit gegeben habe weil ich das Bild zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig haben wollte. Deshalb habe ich wohl etwas „gehudelt“.

    Vielleicht mache ich irgendwann noch einmal ein Portrait von ihr um mir selbst zu beweisen, dass ich es doch kann. Allerdings wird es nicht das gleiche werden.

    Als nächstes male ich aber erst einmal wieder einen alten Mann, die liegen mir deutlich mehr 😜.

    Viele Grüße

    Kai