Leonardo DiCaprio Portrait

  • Nach gut einem dreiviertel Jahr Pause habe ich es endlich wieder geschafft mit einem neuen Portrait zu beginnen.

    Mal sehen ob ich wieder reinkomme.


  • Hallo Kai,

    wieder ein tolles Bild für deine Portraitsammlung..

    Ich glaube durch die Pause hast du nichts verlernt :thumbup:

    Gruß Hans

  • So, ein kleines bisschen habe ich weitergemacht.

    Leider kriege ich bei meinen Lichtverhältnissen im Moment keine so guten Fotos hin.


  • Ja, ich habe in meinem Arbeitszimmer allerdings nur ein schreckliches Lampensammelsurium aus drei mehr oder weniger einfachen Glühbirnen und einer Neon-Schreibtischlampe.

    Da es ja aber in letzter Zeit draußen garnicht mehr richtig hell wird und die Funzeln kein neutrales Licht produzieren,

    geschweige denn meinen Arbeitsplatz oder gar den Raum gleichmäßig ausleuchten, ist zum einen das Arbeiten selbst und auch das Fotografieren recht schwierig.

    Man sieht es auf den Fotos allein schon daran dass die linke Seite einen viel wärmeren Ton hat als die rechte Seite.

    Ich träume auch schon länger von einer Umgestaltung des Raumes und damit einhergehend einer vernünftigen Beleuchtung des selbigen.

  • gerade bei Feinheiten wie ein Portrait ist es doch wichtig, alles und richtig zu sehen.

    Tageslichtlampen(~6000K (Kelvin)) kosten doch nicht mehr viel.

    selbst der Aldi hat manchmal welche im Angebot.

    von denen habe ich auch 2 Stück. die stelle ich bei Bedarf dann links und rechts daneben.

    von der Decke hängen eh schon 2St. 60x30cm LED-Panels.

    da bleibt nix duster!

  • und ein Foto


    schade drum, da bügelt und näht jetzt immer meine Frau.

    ich bin ja fast immer beim Kunden vor Ort.

    und wenn ich was zuhause mache, gehe ich in die Garage.

    da habe ich ~ 14 LED-Panels an der Decke und ne Infrarotheizung mittendrin.

    machmal male ich ja auch Holz oder Blechteile an.

    gestern zB habe ich ein paar Bälle und Netze auf nen Bollerwagen gemalt, für den Sohn eines Kumpels.

  • kein Scherz: das stimmt.

    aber da sind auch 2 Infrarotstrahler an der Decke.

    und nen Gasstrahler habe ich hier auch noch.

    man müßte die halt anschalten.

  • Sieht super aus, das Aquarium;), ich hätte nur etwas Sorge, dass die intensive Wandfarbe das Umgebungslicht recht stark beeinflusst in Bezug auf Farbneutralität (ist beim Bügeln ja nicht so wichtig;)).


    Ach übrigens, ich habe mein Portrait (also das von Leonardo) als fertig betrachtet und es befindet sich jetzt in der Galerie der fertigen Arbeiten.


    Gruß Kai

  • mit der blauen Wandfarbe hatte ich eigentlich nie Problem.

    2 Fenster von vorne, 2 LED-Felder von oben und je 1 Tageslichtlampe links und rechts.

    da hats keine Schatten oder störende blaue Farbe.

    da kann sich der Frank ne Scheibe abschneiden.


    aber ich bin ja schon 2 oder 3 Jahre nicht mehr drinnen.

  • Ja Schade eigentlich.

    Ist eigentlich doch ein super Arbeitsplatz, aber eine Hauswand oder ähnliches passt halt nicht rein.

    8o