Posts by Barni

    Hör auf mit dem Sparmax Zeug zu Liebäugeln.


    Hier auf der Seite ist oben Rechts das Banner des Forumsbetreibers,klick da mal drauf und schau dich dort mal um.
    Du kannst ihn auch in seinem Geschäft anrufen und dich beraten lassen,er ist sehr Nett,Hilfsbereit und der Versand dauert nur 1-2 Tage.
    Sag ihm was du vor hast (also Modellbau) und was du gedenkst maximal aus zu geben,dann wird er dir schon was geeignetes und anständiges vorschlagen.



    Bei Iwata ist es also so,das du einen festen Becher mit einer bestimmten ml Einheit drauf hast,den du nicht wechseln kannst.
    Du mußt dich also auf eine Größe festlegen.


    Bei H&S ist der Becher geschraubt und du kannst verschiedene Bechergrößen drauf machen (Microbecher,2 ml,5ml,15ml und 50ml)


    Wie schon gesagt gibt es dann eben noch den Unterschied der geschraubten Düsen bei Iwata und der Steckdüsen bei H&S.
    Was dabei der Vorteil oder Nachteil ist weiß ich nicht,hab meine H&S eben noch nicht benutzt.

    Na das ist doch schon mal ein Fortschritt :top:


    Bei den Guns liest man oft das zwei Hersteller empfohlen werden,das wären Iwata und H&S.
    Ich denke ein Ausprobieren der beiden Hersteller wäre da recht Sinnvoll.


    Ich habe beide Marken aber habe bis jetzt nur was mit der Iwata Neo CN gemacht.
    Die H&S Evolution wollte ich mir dann für feinere Sachen aufheben.
    So nen bissel blinzel ich noch zur H&S Infinity,aber die ist schon ehr Richtung Oberklasse.


    Der Unterschied bei den beiden Marken liegt wohl an Schraubdüse und Steckdüse.
    Wobei man noch sagen muss,das bei Iwata die Farbbecher fest sitzen und bei H&S sind sie geschraubt,zumindest soweit ich das sehen konnte (Steinigt mich wenn ich da falsch liege :-D )

    Also Millionen hab ich nicht auf dem Konto und den Betrag den ich für mein Equip ausgegeben habe (ohne Farben) der bezieht sich auf Mittelklasse ;-)
    Mein Kompressor ist der Sil Air 20A und das ist noch der "Billigste" bei den Öl-Kompressoren.
    Dazu die Evo im 2 in 1 Set mit nochmal ca. 160€ und nen Schlauch für 10€,da biste bei rund 500€ und wie gesagt,das ist Mittelklasse,hält dafür aber auch ewig.


    Ich hab mir am Anfang auch gedacht,ach komm,mal eben 200€ in das Hobby investieren und das wird schon reichen,aber je mehr man sich eben in dieses Thema beliest,desto mehr merkt man,das 200€ nicht reichen.


    Ich habe mir das auch nur nach und nach gekauft und nicht alles auf einmal.
    Bis ich überhaupt was damit anstellen konnte ,vergingen schon mehrere Monate.
    Achja und ich bin auch noch Anfänger,denn bis jetzt habe ich nur ein Projekt fertig gemacht,liegt aber auch daran,das ich kaum Zeit habe.


    Gerade das Kleinkram schlägt auch nochmal ordentlich zu.


    Es kommt eben drauf an was du jetzt für eine gute Mittelklasse Gun ausgeben möchtest.
    Zu Empfehlen sind die H&S Ultra und die H&S Evolution je im 2 in 1 Paket.
    Welche du nimmst mußt du da leider selbst entscheiden,es ist ja immerhin ne Preisfrage,aber um es dir vielleicht leichter zu machen,gutes Equip lässt sich auch gut wieder verkaufen,falls es doch nicht hin hauen sollte.
    Schlechtes Equip will keiner haben und da ist das Geld ehr für die Tonne.

    Also ich habe mir mal ne billige mit 3 verschiedenen Nadeln und Düsen geholt (glaube bei 25€ rum).
    Da habe ich die 0,5er Nadel drin um große Flächen zu machen,dafür reicht so ne Gun.
    Für kleinere Sachen bzw feinere ,sollte man schon nen bissel was kleineres nehmen.
    Für deine Modelle geht auch ne 0,5er Düse und Nadel,aber auch ne 0,4er sollte da gehen.


    Die Evo geht auch (hab ich auch,aber noch nicht nutzen können),ich dachte nur weil du eh wenig Geld für deine Momentane Ausrüstung ausgegeben hast,sollte es auch nicht viel kosten.
    Deswegen die Empfehlung zur Neo oder Ultra.
    Als vergleich,ich habe nur alleine für Gun und Kompressor ca. 500€ hingelegt und da ist noch keine Farbe oder sonst was dabei.


    Nein,gute Guns sollten ein gleichmäßiges Sprühbild ermöglichen,natürlich hängt das eben auch von einem sauberen Gerät und der richtigen Verdünnung ab.


    Je mehr man sich in das Thema einliest,desto ehr stellt man fest,das man bei einer Gun für 40€ nicht viel erwarten kann,auch wenn es bestimmt mal eine Ausnahme gibt.
    Und bei dem Kompressor ist es auch so,der macht erstmal das was er soll,aber wie lange er das tun wird,das weiß man nicht.
    Ich denke du nutzt zu viel Druck,weswegen der Kompressor zeitig wieder anspringt um den Tank zu befüllen und deswegen auch so schnell heiß läuft.


    Anders würde es bei einem Öl Kompressor aussehen,der wird nicht so schnell heiß und auch bei einem halb so großen Tank wo er öfter anspringen muss,arbeitet er auch nach Stunden noch zuverlässig.


    Wenn du bei deiner jetzigen Gun noch eine größere Nadel und Düse dabei hast,dann mach die mal rein,verdünne ein bissel mehr und schau dir dann mal das ganze an.

    Iwata Neo CN,ist eine Anfängerpistole mit nem anständigen Namen dahinter mit einer 0,35 Düse. (bei 80€)


    Oder was aus Deutschland,die H&S Ultra im Two in One Paket mit zwei verschiedenen Düsen und Nadeln. (glaube bei 90-100€)


    So ne ganz billige hab ich mir auch nur geholt um mal große Flächen zu machen.

    Also ich hab mir auch den Sil Air 20A geholt.
    Ich hab bis jetzt zwar nur ein Projekt fertig gestellt,aber um den Kompressor zu beurteilen reicht es.
    Bei diesem Projekt hatte ich nebenbei nen bissel Musik laufen (Zimmerlautstärke) und den Kompressor habe ich nur beim An und Abschalten gehört,beim Tank auffüllen hab ich kaum bis nix gehört.
    Natürlich springt dieser Kompressor schon öfters an,weil er eben nur nen 1,5L Tank hat,bei dem 20D hast du einen 4 Liter Tank,was nen paar Sekunden mehr aus macht ,bevor er anspringt.
    Dauerhaftes arbeiten ist aber auch mit dem 20A drin.


    Von daher ist es für dich ehr die Frage was du ausgeben möchtest und wie Groß der Kompressor sein soll um ihn evtl unter einen Tisch zu stellen.

    Hmm so is das erstmal schwer zu sagen,da kann man nur vermuten.


    Was heißt das genau,das beim Wasserabscheider Luft raus kommt ?
    Also wo genau am Wasserabscheider ?


    Man könnte erstmal nur vermuten das der Wasserabscheider nicht richtig abgedichtet wurde oder das er unten offen ist,also nicht zugedreht wurde.
    Wenn ich bei meinem Kompressor das Rädchen unten drehe,dann kommt da auch Luft raus,drehe ich es wieder zu,dann kommt da nix raus.

    Die Candy 2 O´s sind für solche Flammen geeignet https://www.youtube.com/watch?v=CmjkKW0l7EQ
    Also ehr zum Lasieren gedacht.


    Wenn du nur von Lösemittelhaltigen Farben auf Wasserbasierende Farben übergehst ,dann kannst du auch die gleichen Farben (Grundfarben) nehmen wie bei den Lösemittelhaltigen Farben.
    Is ja im Grunde nichts anderes (sofern ich da jetzt nix falsches Erzähle) nur das statt den Lösemitteln Wasser drin ist.


    Die Arbeit damit könnte anders sein,aber das kann dir jemand sagen,der damit Erfahrung hat.


    Ansonsten kannst du auch bei YT schauen was die Leute da so für Farben nehmen und dann musst du für dich entscheiden was du für Farben nehmen willst.

    Danke nochmals Roxy :D


    Das ist sehr Aufschlussreich und ich werde das auch mal so ausprobieren und testen und bei Karsten hat´s ja anscheinend schon gut geklappt :-P


    Ich hab halt gedacht,das ich immer den Druck am Kompressor regeln muss wenn ich zwischen feinen Linien und Lasieren wechsle.

    Danke Roxy und Andrea für eure Antworten.


    Das ist doch schon mal aufschlussreicher und es sollte ja eine Überlegung für den Kopf sein,also das dann dieser AHA Effekt kommt.


    Also könnte ich zb den Druck immer auf zb 1,5 Bar nehmen und trotzdem Nah am Untergrund feine Linien oder weiter weg Lasierend brushen ?


    Solche Kurse sind wohl nicht wirklich in meiner Nähe und wenn dann muß ich auch schauen was sowas kostet.


    MfG Barni

    Danke Karsten für sie Antwort,aber leider beantwortet es nicht ganz meine Frage.


    Ich sag mal wenn ich feine Linien brushen will,sollte dann der Druck hoch oder niedrig sein oder kommt es dabei auf ganz andere Sachen an ?

    Ah okay,danke.


    Ja so hatte ich das auch vor,also die erste Schicht nur leicht nebelnd.die zweite Schicht evtl auch noch bevor es bei der letzten Schicht dann mehr dazu gibt.


    Ich danke euch nochmals für die schnellen und hilfreichen Antworten.

    Hallo Gemeinde :-)


    Bei meinem ersten Projekt mußte ich noch nen bissel Erfahrung sammeln und nun möchte ich gerne wissen,ob mein Denken da richtig ist,auch in Voraussicht auf kommende Projekte.


    Bin ich richtig.....


    ....wenn ich den Druck am Kompressor runter drehe (bei 1 Bar rum) dann wird zb eine Linie ehr "weich" und man kann so am besten nebeln ?


    ....wenn ich den Druck hoch drehe (1,5-2 Bar) dann kann ich eine harte Linie brushen ohne großen Overspray ?


    Ich hab da noch ein wenig das Problem das ich ein wenig zu "Nass" arbeite und denke das es an dem Druck liegt ,wo ich eben noch nicht das das Verständnis für habe.
    Wegen der Farbzufuhr teste ich vorher neben dem Bild,damit ich eben nicht zu viel Farbe gebe.


    Danke und MfG Barni

    Danke für eure Antworten.


    Ja es soll nur in den Innenraum und dort an die Wand oder in ein Regal.
    Ich denke "begrapscht" wird es ehr seltener,halt nur zum hinstellen oder aufhängen.


    Dann werde ich wohl den Klarlack nehmen den ich da habe oder schau nochmal in den Baumarkt was es da so gibt.


    Hatte nur bedenken das der Lack den Schminke Farben schaden könnte,wäre sonst schade um die Arbeit.

    Hallo zusammen.


    Nach langer Zeit bin ich mit meinem ersten Projekt voran gekommen und muss nur noch Kleinigkeiten nacharbeiten bevor ich das ganze versiegeln kann.


    Ich habe das US Lizenzschild vom Forenbetreiber,das ganze habe ich erst angeschliffen,dann gereinigt ,dann mit Haftgrund "lackiert".
    Dann habe ich mein Projekt mit der Schminke Farbe drauf gebracht.


    Meine Frage jetzt ist,kann ich am Ende mit normalem Lack drüber gehen ohne das sich da was mit der Farbe tut ?
    Da haben tue ich noch normalen Lack von Deko Color (also Klarlack),reicht der für das versiegeln oder sollte ich auf einen anderen Lack zurück greifen ?
    Wenn ja,dann am besten einen den ich auch im Baumarkt bekomme zwecks der schnelleren Verfügbarkeit :D


    Danke und MfG Barni

    Du brauchst also eine Schnellkupplung.


    Weißt du denn was das für ein Gewinde am Schlauchende (welches an den Kompressor kommen soll) ist ?


    Ich kann dir den Forumsbetreiber empfehlen (oben rechts auf das Banner "Airbrush4You" klicken).
    Dort kannst du auch Anrufen und sagen was du brauchst,
    Er ist kompetent und liefert schnell und deine Fragen werden Professionell beantwortet.


    Vielleicht liest er diesen Thread auch selbst und wird sich dann selbst zu Wort melden und dir gleich das Richtige empfehlen.


    Oder hattest du noch andere Anschlüsse für den Kompressor dabei?
    Dann könntest du den auch einfach wechseln mit Teflonband zum abdichten.