Posts by Kai

    Die rötlich wirkenden Stellen an Frodos Kinn sind vermutlich aufgrund der Bildkompression

    enststanden. In Wirklichkeit ist natürlich alles nur schwarzweiss. Die Größe der Leinwand

    beträgt übrigens 80x120cm.


    Gruß Kai

    Anlässlich des 20jährigen Jubiläums des ersten Herr der Ringe Films (Die Gefährten) in diesem Dezember habe ich mir vorgenommen eine

    Collage der (für mich) wichtigsten Figuren der Filme zu malen. Beim anfertigen meiner Vorzeichnung musste ich feststellen, dass ich auf

    einige meiner ursprünglich 20 Charaktere werde verzichten müssen, da sonst einzelne Figuren hätten sehr klein ausfallen müssen.

    Ich packe die Vorlage mal hier mit in die Anhänge, obwohl ich sie nur als lose Vorlage für die endgültige Fassung ansehe. Man bekommt

    aber eine Vorstellung davon wo die Reise ungefähr hingehen soll.

    Die erste Figur ist weitgehend fertig und ich fürchte dass ich es nicht bis Dezember fertig bekomme, aber ich bleibe am Ball.


    Oh Mann, das tut mir leid.

    Ich kann mich auch noch gut an Ihn bzw. Seine Beiträge erinnern (aus einer Zeit wo hier noch reges Treiben herrschte).

    Ruhe Er in Frieden.

    :(

    Fügt sich sehr gut ein in die Umgebung und passt auch gut mit der Bepflanzung davor (das war sicherlich ein Handicap in der Mitte).

    Tut mir auch leid, dass ich so selten noch von mir hören (bzw. lesen) lasse, aber zum einen ist es ja wirklich tot hier und zum anderen kam ich in letzter Zeit auch kaum zum malen.

    Allerdings habe ich ein neues Projekt angefangen und werde bald mal ein neues Thema dazu starten.

    Das ganze wird sich wohl auch länger hinziehen, so dass ihr dann hin und wieder was zu sehen bekommt.

    Ich frage mich immer noch ob keiner mehr brusht oder nur noch über andere Social Media Kanäle kommuniziert.


    viele Grüße

    Kai

    Hier ist nun das Endergebnis meines Mel Gibson Portraits.


    Leinwandformat: 40 x 40 cm.

    Farbe: Schmincke Aero Color Schwarz

    Airbrush: Iwata HP-B



    Gruß Kai

    So, ich hab´s jetzt für beendet erklärt und in die Galerie gestellt.


    Gruß Kai

    So, wieder ein kleines bisschen weitergemacht.

    Diesmal bei neutraleren Lichtverhältnissen fotografiert.


    Ich wünsche Euch ein frohes und hoffentlich gesundes neues Jahr und beginne mal mit meinem aktuellen Portrait.

    Jedes mal denke ich: " jetzt machst du es dir mal einfach", und dann dauert es doch wieder eine gefühlte Ewigkeit

    bis man mal ein paar Fortschritte sieht. Egal, jetzt erst mal der aktuelle Stand für Euch. Leider ist es mir bei dem Licht

    nicht gelungen bessere Fotos zu machen (bin halt kein Fototgraf8o) aber was erkennen kann man schon.



    Viele Grüße

    Kai

    Mir gefällt es auch sehr gut.

    Besonders der Bräutigam mit Kind auf dem Arm und seine Weste gefallen mir gut. Natürlich könnte man noch hier und da mit einigen Schattierungen etwas mehr Tiefe herausholen, aber ich denke das wäre jammern auf recht hohem Niveau.

    Gruß Kai

    Hier mein aktuelles Portrait.

    Diesmal Leonardo DiCaprio.

    Format 40x40 cm nur mit Schmincke Aero Color Schwarz auf Leinwand gesprüht.

    Ist wieder mal nicht ganz perfekt, aber mir langt´s und irgendwann muß man´s auch mal gut sein lassen.

    Zum erkennen reicht es wohl (hoffe ich).


    Gruß Kai

    Sieht super aus, das Aquarium;), ich hätte nur etwas Sorge, dass die intensive Wandfarbe das Umgebungslicht recht stark beeinflusst in Bezug auf Farbneutralität (ist beim Bügeln ja nicht so wichtig;)).


    Ach übrigens, ich habe mein Portrait (also das von Leonardo) als fertig betrachtet und es befindet sich jetzt in der Galerie der fertigen Arbeiten.


    Gruß Kai

    Ja, ich habe in meinem Arbeitszimmer allerdings nur ein schreckliches Lampensammelsurium aus drei mehr oder weniger einfachen Glühbirnen und einer Neon-Schreibtischlampe.

    Da es ja aber in letzter Zeit draußen garnicht mehr richtig hell wird und die Funzeln kein neutrales Licht produzieren,

    geschweige denn meinen Arbeitsplatz oder gar den Raum gleichmäßig ausleuchten, ist zum einen das Arbeiten selbst und auch das Fotografieren recht schwierig.

    Man sieht es auf den Fotos allein schon daran dass die linke Seite einen viel wärmeren Ton hat als die rechte Seite.

    Ich träume auch schon länger von einer Umgestaltung des Raumes und damit einhergehend einer vernünftigen Beleuchtung des selbigen.

    Saubere Arbeit.

    Und wenn daraus noch etwas anspruchsvolleres und kreativeres resultiert umso besser.