Posts by Candyman

    Hi Silvia!


    Grundierungen nimmt man nur für Materialien die roh sind....... beim Airbrushen meist blankes Blech,blankes Alu oder roher Kunststoff.Man muß wissen mit welchem Untergrund man es zu tun hat und ein entsprechendes Produkt wählen.Einen Lack wie z.B Molotow als Grundierung zu nehmen hat mit einer fachmännischen Arbeit gar nichts zu tun.Man muß hier auch in den Foren auf die Begrifflichkeiten achten denn einige Leute reden von Grundieren,meinen aber oft einfach Vorlackieren mit einem Lack...also einen Grundton vorlegen.Das kann gerade Anfänger verwirren.
    Was J-L gesagt hat ist sehr wichtig.......nicht irgendeinen Müll aus dem Baumarkt oder von ATU sondern professionelles Material kaufen.Ist billiger,besser ...und du hast Ruhe.


    Der Candyman

    Hi Richi!


    Quote

    Kennt ihr Shops wo es günstige Ex-geschützte Lüfter gibt?


    Nein.Egal wo....ex-geschützte Lüfter kosten immer Geld.Dunstabzug halte ich persönlich für zu schwach,es sei denn es sind große Gastrolüfter.Rechne mal hoch wieviel Kubikmeter du zu entlüften hast.
    Die kleinen aus´m Haushalt schmeißen Funken,auch wenn viele Menschen im Internet anderer Meinung sind...da Lösemittel durchzuziehen ist nicht zu empfehlen.


    Der Candyman

    Moin!

    Quote

    ...ich habe es zwar noch nicht ausprobiert aber rein chemisch gesehen sollte es sich mit heißem Wasser u alkohol wieder lösen...


    Ja,das ist das Problem......theoretisch ist alles easy,aber die Praxis spricht eine eigene Sprache :D
    Spritzt man den dunklen Farbton auch nur einen Hauch zu dick legt man die Kristalle mit Farbe zu und das auswaschen wird schwieriger.Lösemittelfarben kannst du mit Wasser nicht beeindrucken...und Schminckefarben oder vergleichbare Airbrushfarben vertragen weder Alkohol noch mechanische Belastung.Also sanfte Gewalt.....wenn man sich viele Arbeiten mit den Chrystals mal anschaut sieht man das oft feine Kristallstrukturen fehlen weil sie beim auswaschen zerstört wurden.


    Der Candyman

    Hi Uli,


    du hast doch ein Loch an der Seite...da gehört ein Seitenbecher rein.Es ist aber keine Badger 150 sondern wohl eine Badger 100-4 mit Side Feed.Die Verpackung gehört nicht zu der Pistole.


    Der Candyman

    Moin!


    Ja,da kann es Probleme geben....manchmal muß man schon etwas Gewalt anwenden in Form eines harten Lappens oder gar Schleifpad.Das meinte ich mit mechanischer Belastung,Schminckefarbe verträgt das nicht...aber selbst Lacke können da schon mal ie Segel streichen weil sie ja nur so dünn aufgetragen werden können um die Kristalle nicht voll zuzulegen.Dann kriegt man nämlich gar nichts mehr ausgewaschen sondern nur noch aufgeschliffen.
    Ist alles nicht so einfach wie es im ersten Moment scheint :D


    Der Candyman

    Moin!


    Theoretisch schon......aber die Kristalle sind oft sehr hartnäckig und da muß man schon mal etwas brutaler dran.Die mechanische Beanspruchung halten die Schminckefarben nicht aus,selbst die Lösemittelfarben schaffen das manchmal nicht bei der geringen Schichtdicke.


    Der Candyman

    Moin!


    Quote

    schweinisch pfff... Ohne dann günstigere Alternativen zu nennen macht so ne Aussage keinen Sinn. rotes Gesicht


    Kein Problem.....P&S Lackcenter in Bochum (http://www.autolackcenter.de)....ist übrigens an zweiter Stelle wenn MS Klarlack in Google eingibt.Die Preise sind realistisch für das was man bekommt.

    Quote

    Ich hatte Candymans Aussage genau so verstanden, wie er's jetzt nochmal betont hat: für so einen alten und nicht mehr zulässigen Lack nicht günstig.


    Mario laß mal gut sein......


    Der Candyman

    Nábend!


    Nur um das noch klarzustellen.....ich hab nie behauptet daß der Klarlack nicht funktioniert.....meine spitze Bemerkung bezog sich eher auf den Preis....der ist nämlich schweinisch :D


    Der Candyman

    Na ja.... günstig ist relativ für einen alten MS-Klarlack der in Autolackierereien schon seit langer Zeit nicht mehr erlaubt ist. :D Aber im Netz wird ja alles verscheuert...,he he


    Der Candyman

    ja,der ist zwar teuer aber gut.Ob der noch poliert werden muß hängt davon ab wie gut du lackierst.Vom Glanz her muß normalerweise nicht poliert werden,nur vielleicht wegen Staub oder gegebenenfalls Orangenhaut.
    2 normal satte Spritzgänge und gut iss.....


    Der Candyman

    Moin!

    Quote

    welchen lack würdet ihr denn dann empfehlen, als schön glänzend für modellbau?


    Ganz normalen 2K-Klarlack wie ihn jeder Autolackierer verwendet.Macht die wenigste Arbeit und auch die wenigsten Probleme.


    Alles was man auf Wasserbasis in Baumärkten,Bastelshops und im Airbrushzubehör kaufen kann kann man vergessen wenn man geile Ergebnisse will...


    Der Candyman

    Quote

    ch hab vergessen zu erwähnen, dass es sich um kunststoffteile handelt, sprich modellbau.


    Gerade dann kannst du das vergessen....dieser Schlusslack ist ein Glanzfinis zum Schutz von Airbrusharbeiten,aber kein Klarlack im eigentlichen Sinne.Wenn du speckigen Glanz möchtest ist das Material nicht geeignet.Da kannst du probieren wie du willst...es geht nicht.Dafür ist es auch nicht gemacht worden.


    Der Candyman

    Moin!


    Was ein Quatsch.....
    Wenn man das mal auf den Bedarf an Farbe für ein Bild hochrechnet dann ist Airbrushfarbe ein Pfennigsartikel.Du sparst so gar nichts an Geld,du hast so hinterher nur jede Menge Farbe in der Ecke die irgendwann mal weggeworfen wird.
    Dafür grobere Farbe in Kauf nehmen und sich auf eine Farbe eintrainieren die man hinterher nicht verwenden will? Selbst gute Airbrusher kommen mit einem 30ml Töpfen oft Jahre aus,oder sind deine Bilder so groß das da Literweise Farbe benötigt wird?


    Anfängergedanken......Theoretisch geht deine Rechnung auf,die Praxis sieht anders aus.


    Der Candyman

    Moin!


    Es kann auch an den T-Shirts liegen...mittlerweile sind ja jede Menge Chemiebomben im Umlauf aus Fernost.Lieber Hanes,B&C oder Fruit of the Loom T-Shirts aus der Werbetechnik besorgen...sind obendrein noch günstiger als bei KIK.Dann hält die Wicked auch wenn man mit Druck bügelt


    Der Candyman