Posts by Rotz

    Ich sprühe dafür die Farbe in ein Becherchen ( Ü-Ei pder so) und verdonne es etwas nit Aceton, dann verklebt die gun nicht ganz so schnell.

    Aber kleinere Details krieg ich wegen meinen schlechten Augen immernoch nicht wieder hin, deshalb nur Dose

    Hi Guido,
    Danke für die Antwort. Ich hab bis jetzt immer Steckdüsen gehabt und war immer zufrieden. Für die Arbeiten , die ich damit machen will, wäre ein Hängebecher sinnvoll und die Düsengrüße sollte 0,4 mm sein.
    Molotow hat, soweit ich weiß, keine Lscke...ich meinte schon die aus der Dose, da mach ich es so wie du.
    Gruß, Dirk

    Hallo schon wieder,
    hat jemend einen Tipp für mich , welche Gun gut für meine Bedürfnisse die richtige wäre? Ich brauche eine robuste gun, die ich hauptsächlich für Airbrusharbeiten mit Lacken (i.d.R. Molotow) benutzen will. Meine alte gun war eine sehr alte Revell master plus,0,3mm. So ähnlich sollie die Neue auch sein, gut zu bediehnen und hart im Nehmen. :D
    Danke schon mal.
    Gruß, Dirk

    Hallo zusammen,
    kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Gibt es einen Zusatz mit dem man normale Airbrushfarbe (Schmincke und Hansa) in eine waschbeständige Stofffarbe umwandeln kann?
    Danke schonmal im voraus.
    Grüße aus´m Ländle

    Ich würde auch Capaplex nehmen, das ist relativ günstig und vielseitig einsetzbar. Wenn das Bild mit DOSE (Molotow oder Montana) gemacht ist und der Untergrund sauber ist, brauchste es eigentlich garnicht versiegeln

    Hi Guido,
    Dass die Wand unfertig aussieht geb ich dir recht
    Eigenrich wollte ich im Vordergrund noch einen Fantasy-Zeppelin machen (im Stil der Scheibenweltroman - cover). ging dann aber nicht mehr.
    Und da mir die Garge zum bemalen zur Verfügung gestellt wurde kommt wahrscheinlich eh bald ein anderes Bild drüber.
    Mit der Schärfe ist das bei mir so ne Sache,....ich hab selbst nur noch eine sehkraft von 5-10%, und deshalb kann ich nur noch so scharf malen wie ich halt selbst sehe. Aber so lange es nnoch irgendwie geht und halbwegs annehmbar ussieht mach ich weiter.
    Grüße ausm Schwabenländle

    Für das erste Wandbild ist es schon ok.
    Die Buchstaben sind schon echt sauber, aber ich ftage mich ob das Gebilde neben dem G auch noch ein Buchstabe ist?
    Den Raum zwischen dem K und dem J hättest du konsequenterweise auch schwarz machen sollen und den Schatten der Buchstaben würde ich nicht mit schwarz anlegen , sondern mit einer dunkleren Abstufung der Hintergrundfarbe.
    Die Risse in der Wand würde ich zur Mitte hin weiterführen und nicht einfach nur gerade Bruchkanten malen, das sieht etwas abgehackt aus.
    Alles in Allem ist es eine enorme Fleissarbeit von dir gewesen, bei der bestimmt ne Menge Klebeband draufgegangen ist.
    Kannst du an der Wand noch weiterüben? Denn eine Legalwand wo man die Möglichkeit hat einen Kompressor mit Strom zu versorgen ist echt selten und mit einer Airbrush / Graffiti Mischtechnik kann man tolle Sachen machen. Oder hast du das mit dem Strom anders gelöst ?
    Gruss, Dirk

    icj versuche es mal etwas konstruktiver:
    die angefangene Struktur vom Schädel auf Bild 18 finde ich schon ganz gut. Aber Jean-luc hat schon recht, da is noch Platz nach oben,... z.B. hast du ne Menge overspray bei den Freihandsachen. Die Schädel kannste noch viel weiter ausarbeiten, z.B. ein Schatten um die Nasenwurzel, ein Nasenbein, da wo die Zähne im Kiefer stecken mehr Tiefe reinbringen, die Augenwülste ausarbeiten, usw.
    Aber vor allem wirkt der Schädel plastischer, wenn du den auch "anleuchtest", also da auch blau bzw. grün mit reinarbeiten und nen Schlagschatten dazu. Allgemein würde ich die Schädel an den schattigen Stellen dunkler und härter anlegen.
    Bleib am Ball, lass dir bim Malen mehr Zeit und sei ruhig etwas mutiger.......das wird schon
    Gruss, Dirk